Timothy Vida u. Paul Hruschka E-Mail: info@carchurching.de Tel. 0157-56787577
Seiten
Datenschutzerklärung
© 2021 CarChurching.de
CarChurching
Sie haben noch weitere Fragen?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.
Paul Hruschka
Timothy Vida
Kontaktieren Sie uns
E-Mail: info@carchurching.de
Timothy Vida Tel. +49 (0) 157 567 87 577
Paul Hruschka Tel. +49 (0) 176 55 290 374
Gestalten Sie für Ihre Gemeinde einen Auto-Gottesdienst
Sie möchten mit Ihrer Gemeinde die Möglichkeit nutzen einen Auto-Gottesdienst zu feiern?
Dann schreiben Sie uns an. Wir planen mit Ihnen gemeinsam den Auto-Gottesdienst. Wir kümmern uns um den Ort, Technik, Anmeldungen, Musik und die Werbung. Sie kümmern Sie um den Inhalt des Gottesdienstes.
JETZT ANFRAGEN JETZT ANFRAGEN
UNSERE ARBEIT
Finden eines Schauplatzes
Hygienekonzept schreiben und in Verbindung mit dem Gesundheitsamt treten
Programmieren der Anmelde und Helfer Webseite
Wir stellen die Technik
Gestaltung der Grafiken und Werbung
Die Möglichkeit auch für Fahrradfahrer teilzunehmen.
info@carchurching.de
+49 (0) 157 567 875 77
CARCHURCHING
ist die Möglichkeit auch in Coronazeiten Gottesdienst mal anders zu feiern. Nur was ist CarChurching eigentlich? Ganz einfach CarChurching ist wie Auto-Kino. Die Teilnehmer sitzen in ihrem Auto und verfolgen live den Gottesdienst. Gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz, der evangelischen Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und der FeG Mosaikkirche Bergen-Enkheim gestalteten wir den ersten Auto-Gottesdienst in Frankfurt am Main. Nun sind wir offen und bereit für mehrere Auto-Gottesdienst. Bei Interesse gerne nachfragen unter der E-Mail: info@carchurching.de
Um gemeinsam mit anderen Gemeinden einen Gottesdienst zu feiern, benötigt es keine ökumenischen Kirchentage. Es geht auch noch eine Woche später. Für den Pfingstmontag begeisterten zwei junge Menschen - Tim Vida (23) und Paul Hruschka (17) - vier unterschiedliche Gemeinden, gemeinsam zu feiern. Die katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz, die evangelische Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und die FeG Mosaikkirche Bergen-Enkheim gestalteten den Inhalt für den Gottesdienst. Das Vor- und Schlussprogramm wurde von der Atterberry Chapel Multicultural Christian Church mit ihrem Gospelchor gestaltet. "Wie kann man in Corona-Zeiten in Gemeinschaft feiern?", diese Frage stellten sich Tim Vida und Paul Hruschka. Die Antwort war schnell klar, als Paul Hruschka erzählte, dass er mit einem Freund im Auto-Kino war. Somit war CarChurching (Auto-Gottesdienst) geboren. Die Idee für den Auto-Gottesdienst kam vier Wochen vor Pfingsten. Ambitioniert machen sich die beiden Jungs an die Arbeit, schließlich hatten sie nur vier Wochen Zeit. Viele Anrufe, Termine und Fahrten mussten gemacht werden. Glücklicherweise sagte das Hessen Center in Bergen-Enkheim, vertreten durch Center-Manager Olaf Kindt, sofort als Schauplatz zu. Schnell wurde in der Planung klar, dass auch viele Nachfragen für Fahrradfahrer und Fußgänger kamen. Die Überlegung zu einer Rundfunklizenz für diesen Tag, um über Radio übertragen zu können, fiel dadurch, aber auch durch andere technische Gründe weg. Die Übertragung des Sounds wurde über zahlreiche Boxen umgesetzt. Für Pfingstmontag meldeten sich zahlreiche Helfer und Helferinnen, die motiviert beim Aufbau, Abbau und Ordnerdienst anpackten. Insgesamt besuchten 68 Autos und 180 - 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Gottesdienst und feierten mit. “Es war ein Gottesdienst zum Mitfeiern. Ein ganz anderes Erlebnis als in der Kirche. Ich habe richtig die Gemeinschaft gefühlt”, berichtete eine Teilnehmerin. Eine andere Teilnehmerin sagte: "Es war wieder Hoffnung. Ich konnte Corona für diese fast 2 Stunden einfach vergessen. In Gemeinschaft sein. Einfach wieder viele Gemeindemitglieder zu sehen und das trotzdem coronakonform."
Ökumenisches CarChurching am Hessen-Center
Timothy Vida u. Paul Hruschka E-Mail: info@carchurching.de Tel. 0157-56787577
© 2021 CarChurching.de
CarChurching
Sie haben noch weitere Fragen?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.
Paul Hruschka
Timothy Vida
Kontaktiere uns
E-Mail: info@carchurching.de
Timothy Vida Tel. +49 (0) 157 567 87 577
Paul Hruschka Tel. +49 (0) 176 55 290 374
CARCHURCHING
ist die Möglichkeit auch in Coronazeiten Gottesdienst mal anders zu feiern. Nur was ist CarChurching eigentlich? Ganz einfach CarChurching ist wie Auto-Kino. Die Teilnehmer sitzen in ihrem Auto und verfolgen live den Gottesdienst. Gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz, der evangelischen Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und der FeG Mosaikkirche Bergen-Enkheim gestalteten wir den ersten Auto-Gottesdienst in Frankfurt am Main. Nun sind wir offen und bereit für mehrere Auto-Gottesdienst. Bei Interesse gerne nachfragen unter der E-Mail: info@carchurching.de
Gestalten Sie für Ihre Gemeinde einen Auto-Gottesdienst
Sie möchten mit Ihrer Gemeinde die Möglichkeit nutzen einen Auto-Gottesdienst zu feiern?
Dann schreiben Sie uns an. Wir planen mit Ihnen gemeinsam den Auto-Gottesdienst. Wir kümmern uns um den Ort, Technik, Anmeldungen, Musik und die Werbung. Sie kümmern Sie um den Inhalt des Gottesdienstes.
JETZT ANFRAGEN JETZT ANFRAGEN
UNSERE ARBEIT
Finden eines Schauplatzes
Hygienekonzept schreiben und in Verbindung mit dem Gesundheitsamt treten
Programmieren der Anmelde und Helfer Webseite
Wir stellen die Technik
Gestaltung der Grafiken und Werbung
Die Möglichkeit auch für Fahrradfahrer teilzunehmen.
Um gemeinsam mit anderen Gemeinden einen Gottesdienst zu feiern, benötigt es keine ökumenischen Kirchentage. Es geht auch noch eine Woche später. Für den Pfingstmontag begeisterten zwei junge Menschen - Tim Vida (23) und Paul Hruschka (17) - vier unterschiedliche Gemeinden, gemeinsam zu feiern. Die katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz, die evangelische Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und die FeG Mosaikkirche Bergen-Enkheim gestalteten den Inhalt für den Gottesdienst. Das Vor- und Schlussprogramm wurde von der Atterberry Chapel Multicultural Christian Church mit ihrem Gospelchor gestaltet. "Wie kann man in Corona-Zeiten in Gemeinschaft feiern?", diese Frage stellten sich Tim Vida und Paul Hruschka. Die Antwort war schnell klar, als Paul Hruschka erzählte, dass er mit einem Freund im Auto-Kino war. Somit war CarChurching (Auto-Gottesdienst) geboren. Die Idee für den Auto-Gottesdienst kam vier Wochen vor Pfingsten. Ambitioniert machen sich die beiden Jungs an die Arbeit, schließlich hatten sie nur vier Wochen Zeit. Viele Anrufe, Termine und Fahrten mussten gemacht werden. Glücklicherweise sagte das Hessen Center in Bergen-Enkheim, vertreten durch Center-Manager Olaf Kindt, sofort als Schauplatz zu. Schnell wurde in der Planung klar, dass auch viele Nachfragen für Fahrradfahrer und Fußgänger kamen. Die Überlegung zu einer Rundfunklizenz für diesen Tag, um über Radio übertragen zu können, fiel dadurch, aber auch durch andere technische Gründe weg. Die Übertragung des Sounds wurde über zahlreiche Boxen umgesetzt. Für Pfingstmontag meldeten sich zahlreiche Helfer und Helferinnen, die motiviert beim Aufbau, Abbau und Ordnerdienst anpackten. Insgesamt besuchten 68 Autos und 180 - 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Gottesdienst und feierten mit. “Es war ein Gottesdienst zum Mitfeiern. Ein ganz anderes Erlebnis als in der Kirche. Ich habe richtig die Gemeinschaft gefühlt”, berichtete eine Teilnehmerin. Eine andere Teilnehmerin sagte: "Es war wieder Hoffnung. Ich konnte Corona für diese fast 2 Stunden einfach vergessen. In Gemeinschaft sein. Einfach wieder viele Gemeindemitglieder zu sehen und das trotzdem coronakonform."
Ökumenisches CarChurching am Hessen-Center